mütterliche kraft erblühen lassen und selbstliebe stärken, beitragsbild01

Der Juni ist der Monat der mütterlichen Energie. Jetzt springt dich deine mütterliche Kraft förmlich an, oder? Alle Tiere gebären ihren Nachwuchs und ziehen ihn hingebungsvoll groß. Die Pflanzen tragen ihre Früchte aus. Mutter Erde nährt uns mit üppigem Grün und der ersten Ernte. So präsent umgeben von dieser mütterlichen Energie dürfen wir uns eingeladen fühlen, auf eine befreiende und nährende Reise zu unserer eigenen Mutterkraft zu gehen. Bist du dabei?

Die jahreszeitlichen Kräfte für deine Entfaltung nutzen

inga dalhoff, netzwerkmitglied
Ein Beitrag von Inga Dalhoff

Die Mutterkraft in uns ist unfassbar stark und zeigt sich gerade dann, wenn wir leibliche oder geistige Kinder (Projekte) empfangen, austragen, gebären, in ihre Größe begleiten und ihre eigenen Wege gehen lassen.

Welch bedingungslose Liebe und unglaubliche Kraft in all diesen Phasen der Auslebung mütterlicher Energie steckt, gerät im erschöpfenden Alltag schnell in Vergessenheit.

Dabei macht die Mutterkraft uns wie keine andere innere Kraft eindrucksvoll bewusst, dass wir unsere Grenzen des Machbaren, des Aushaltbaren weit überschreiten können. Und dass unsere Liebes- und Leidensfähigkeit viel größer sein können, als wir jemals gedacht hätten.

Deshalb sei an diese Kraft in dir erinnert.

Die Mutterkraft ist eine deiner wichtigsten Superkräfte!

Und es ist wichtig, sie von Schatten der Vergangenheit und nicht mehr dienlichen Überzeugungen und Rollenbildern zu befreien.

Gerade dann, wenn du dich angestrengt, erschöpft oder ausgebrannt fühlen solltest. Gerade dann, wenn du das Gefühl hast, in Konkurrenz mit anderen Müttern, in kraftraubender Abgrenzung zu deiner Mutter oder im Kampf um Freiräume für deine eigenen Träume zu leben.

mütterliche kraft erblühen lassen und selbstliebe stärken, beitragsbild03

3 Wege, deine mütterliche Kraft zu befreien und deine Selbstliebe zu stärken

1. Befriedung deiner Mutterbeziehung:

Manchmal ist unsere Mutterkraft von einem getrübten Verhältnis zu unserer Mutter überschattet. Frage dich:

  • Was gilt es, in der Beziehung zu deiner Mutter zu befrieden?
  • Was gilt es, deiner Mutter oder dir selbst zu verzeihen, damit dein Herz unbeschwert erstrahlen und deine Mutterkraft in vollem Umfang wirken kann?

2. Befreiung von Erwartungen und Rollenbildern:

Manchmal kann unsere Mutterkraft von den Erwartungen unserer mütterlichen Ahnenreihe oder der Gesellschaft getrübt sein. Wertvolle Fragen zur Reflexion und Befreiung sind für mich unter anderem diese:

  • Wie willst du dein Muttersein, deine Mutterrolle wirklich leben?
  • Was entspricht dir wirklich?
  • Wo folgst du der von deiner Familie vorgelebten Mutterrolle statt deinem Herzen?

3. Erwecken deiner mütterlichen Selbstliebe:

Manchmal ist unsere Mutterkraft zu sehr auf andere gerichtet und es fehlt am mütterlichen Mitgefühl mit uns selbst und an Selbstliebe. Gerade in Krisenzeiten und unter Stress sind wir oft streng mit uns, versuchen unseren eigenen oder den Ansprüchen von Gesellschaft und Umfeld gerecht zu werden. Frage dich gern:

  • An welcher Stelle würde dir mehr Selbstliebe gut tun?
  • Wann wäre es an der Zeit, dich selbst liebevoll und mütterlich in die Arme zu schließen?
  • Wo sehnt sich dein inneres Kind nach deiner mütterlichen Zuwendung und einer liebevollen Umarmung?
mütterliche kraft erblühen lassen und selbstliebe stärken, beitragsbild04

Ritual zur Befreiung deiner mütterlichen Urkraft und Stärkung deiner Selbstliebe

So wertvoll Selbstreflexion ist, wenn wir unsere gewonnenen Erkenntnisse nicht in die Tat umsetzen, wird sich wenig ändern in unserem Leben.

Wenn du magst, nutze die Kraft der Rituale, um deine wertvollen Erkenntnisse dein Leben kraftvoll verändern zu lassen.

Nutze etwa die transformierende Kraft des Feuers, in dem du auf Zetteln notierst, was du an Erwartungen und Ansprüchen, Überzeugungen und Rollenbildern loslassen möchtest. Deine Notizen darfst du dem Feuer übergeben – mit der Intention zur Transformation.

Notiere auf anderen Zetteln, wie du deine Mutterkraft wirklich leben möchtest. Lasse dabei dein Herz sprechen und werte oder begrenze dich nicht. Lege deine Notizen z.B. unter eine Wasserkaraffe und lade das Wasser auf diese Weise mit der Information über deine neuen Absichten auf. Dann trinke das Wasser in dem Bewusstsein, dass sich damit die neuen Absichten in dir verankern und ab sofort in dir wachsen, reifen und Raum greifen.

Sei gefasst auf Veränderungen, die ein oder andere kleine Lernaufgabe und Freude.

mütterliche kraft erblühen lassen und selbstliebe stärken, beitragsbild05

Und wenn du zweifelst, dann erlaube dir, dass dein Ritual trotzdem funktioniert. 😉

Mögest du deine Mutterkraft befreit leben und dir selbst liebevolle Mutter sein, wann immer es dich danach dürstet!

Alles Liebe

deine Inga Dalhoff

Inga Dalhoff, www.inga-dalhoff.de, Blog für Archetypenkräfte, Weiblichkeit & Spiritualität, Netzwerkmitglied für 82061 Neuried (D), Autorin von:


mit den 13 archetypen der frau durch den jahreskreis,
ann tizziani, inga dalhoff, buchempfehlung

INGA DALHOFF
Mit den 13 Archetypen der Frau durch den Jahreskreis

ISBN 9783756851980

> mehr Infos



Weitere Lesetipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert